Samenbomben

Ihr habt sicherlich schonmal was von Guerilla Gardening oder Samenbomben gehört – oder nicht? Dann schaut euch mein ‚Rezept‘ an – und was ich damit sonst noch so mache.

Weiterlesen

Advertisements

Blumenstreifen anlegen – Vorüberlegungen

Vorher Bild - zukünftiger Blumenstreifen.

Vorher Bild – zukünftiger Blumenstreifen.

Auf unserem Universitätsgelände wurde diese Rasenkante vor Kurzem begradigt und der Hang mit einer abfallenden Mauer gegen Abrutschen gesichert. Die nackte Erde machte mich direkt ein wenig traurig – vor allem mit dem Blick auf die ausgedehnten Rasenflächen drumherum.

Mit einem Kommilitonen reifte also die Idee, diesen trostlosen Streifen nicht zu Rasen ‚verkommen‘ zu lassen, sondern ihn in ein Blumenmeer zu verwandeln – ganz im Guerilla Gardening Stil für Stadtbegrünung sorgen.

Damit das Blumenmeer nicht einem Rasenmäher zu Opfer fällt, muss eine Begrenzung her. Entweder werden es ganz einfach reingesteckte Stöckchen oder wir können noch Stecklinge von Beeren-Sträuchern organisieren. Ich halte euch auf dem Laufenden!

[NNN] Wiederverwendbare Teebeutel

Ob im Sommer oder Winter – ich trinke gerne Tee. Seit dem mein Partner mittlweile auch auf den Geschmack gekommen ist, stieg der Bedarf ganz schön an. Ich bevorzuge losen Tee und dafür braucht es natürlich eine Möglichkeit zum Aufbrühen, los geht es beim Tee-Ei und enden wird es auch bei so manchem futuristischem Tee-Sieb noch lange nicht.

Ich habe bisher meist auf die Papier-Beutel zurückgegriffen, zum Morgen auch mal das Tee-Ei für meine Tasse Grünen Tee. Um vor allem die Papierbeutel langfristig zu ersetzen, möchte ich gerne wiederverwendbare Beutel für eine Kanne als auch für eine Tasse anfertigen.

Weiterlesen